RS 2005 in Trier

 Die Messe zum Renovieren und Sanieren

Am 16. und 17. April 2005 fand im Messepark Trier die RS 2005, die Messe zum Renovieren und Sanieren statt. Ziel der Veranstaltung war es, Herstellern und Lieferanten die Möglichkeit zu geben, die neuesten Produkte und Dienstleistungen zum Thema nachhaltiges Renovieren und Sanieren zu präsentieren. 

Die Forstverwaltung Luxemburg und die Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft Rheinland-Pfalz nutzten diese Gelegenheit, um im Rahmen des Interreg-Projektes „Entwicklung von Strategien zur Sicherung von Buchenwäldern“ das interessierte Publikum über das Thema rotkernige Buche zu informieren. In diesem Zusammenhang stellten die Unternehmen Atelier Ligna aus Luxemburg und Peter Frisch GmbH aus Deutschland Möbel, Treppen sowie Parkett aus rotkernigem Buchenholz aus. Als Veranstalter der RS 2005, zählte das Kompetenzzentrum für nachhaltiges Renovieren und Sanieren (Komzet) an den beiden Messetagen etwa 8.000 Besucher. Hierbei handelte es sich vorwiegend um Fachpublikum.

Fotos