Beratung der örtlichen Forstverwaltung

Die Beratung der Forstämter und Forstreviere in Waldschutzfragen erfolgt in Rheinland-Pfalz durch die

Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, Zentralstelle der Forstverwaltung (ZdF) Rheinland-Pfalz, Fachbereich 51, Produktion, Friedrich-Ebert-Str. 14, D-67433 Neustadt a.d.Weinstraße
Tel: 06321 – 99-2618
Fax: 06321 – 99-2900
E-mail abschicken

Bitte beachten Sie hierbei die hier hinterlegte Regelung.
Wird mit der ZdF vereinbart, dass Proben direkt an die FVA bzw. FAWF geschickt werden,
bitte das hier hinterlegte Begleitblatt zur Einsendung von Proben zur
Bestimmung der Schadursachen mitsenden.

In spezifischen Fachfragen wird die Zentralstelle der Forstverwaltung von folgenden Fachinstituten beraten:

Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg (FVA), Abteilung Waldschutz, Wonnhaldestr. 4, D-79100 Freiburg i. Breisgau
Tel: 0761 – 4018-222
Fax: 0761 – 4018-333
E-mail abschicken

Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, Zentralstelle der Forstverwaltung Rheinland-Pfalz, Fachbereich 55, Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft (FAWF), Abt. Waldschutz, Schloss, Hauptstr. 16, D-67705 Trippstadt
Tel: 06306 – 911-120
Fax: 06306 – 911-200
E-mail abschicken


In Luxemburg werden die Forstämter und Forstreviere in Waldschutzfragen beraten durch:

Administration des Eaux et Forêts, Service de l’Aménagement des Bois et de l’Economie Forestière
16, rue Eugène Ruppert, L-2453 Luxembourg
Tel : 00352-402 201-206
Fax : 00352-402 201-250
E-mail abschicken


Eine zielführende Beratung ist nur bei konkreten Angaben zum Schadbild, zum Standort und zum Waldbestand möglich. Daher bitte immer das hier hinterlegte Begleitblatt sorgfältig ausfüllen und an die ZdF bzw. die Administration des Eaux et Forêts senden.